DISG e.V.

Deutsche Interessengemeinschaft Schwimm- und Geländefahrzeuge

Home VW 166 Historie Mitgliedschaft Treffenkalender Treffenberichte Bildergalerie Biete/Suche Journal 38


Treffenberichte

Willkommen bei der Internetpräsentation der

DISG e.V.

english part

english part

Impressum
Links
Kontakt


webmaster

Wer oder was ist die DISG e.V.?


Die DISG e.V. wurde 1973 als eingetragener Verein gegründet. Sie zählt rund 200 Mitglieder aus aus allen europäischen Ländern.


Die Mitglieder des Vereins beschäftigen sich mit der Sammlung, Erhaltung und Restaurierung historischer deutscher Militärfahrzeuge der Baujahre bis einschließlich 1945.

 Im Besitz der Mitglieder befinden sich rund 600 historische deutsche Militärfahrzeuge.



Die Mehrzahl der Fahrzeugesind VW 82 (Kübelwagen) und VW 166 (Schwimmwagen), BMW R75 und ZÜNDAPP KS750 (schwere Beiwagenmotorräder) und das Kettenkrad NSU HK101. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von leichten, mittleren und schweren Einheits-PKW, LKW OPEL Blitz 1,5 und 3 Tonnen, sowie weitere seltene Militärfahrzeuge deutscher Bauart der genannten Zeitperiode.

Alle DISG-Veranstaltungen haben eindeutig familiären Charakter. Die DISG und ihre Mitglieder lehnen es ab, in Uniform oder ähnlicher Kostümierung aufzutreten und Kriegsspiele (neudeutsch: Reenactment) zu veranstalten.




Auf den von der DISG mehrfach jährlich veranstalteten oder unterstützten Treffen werden die vorhandenen Fahrzeuge vorgestellt und im Gelände und soweit möglich, auf dem Wasser, gefahren. Die faszinierende Technik der Fahrzeuge, ihre Restaurierung und Instandhaltung, der freundschaftliche und familiäre Umgang miteinander und der Gebrauch der Fahrzeuge bei Treffen und bei gemeinsamen Reisen ist die Motivation des Vereins - und das bereits seit 1973 .




Nähere Informationen über die DISG e.V. gibt gern:


Thomas Schmittkamp

(Vorstandsvorsitzender)

Poststr. 23a

42897 Remscheid

Nachricht an den Vorstand


 



▲   nach oben   ▲